102 Teilnehmer hatten sich für die heurige Dorf- und Vereinsmeisterschaft am Sonntag, den 10.März 2013 angemeldet. Eine Teilehmerzahl mit der selbst die Organisatoren nicht gerechnet hatten. Da hieß es sich umso mehr ins Zeug zu legen. Denn heuer gab es erstmals eine Teamwertung, bei der Teams von 3-6 Läufern mit mindestens einer Dame möglichst nahe an die Durchschnittszeit aller Rennläufer herankommen mussten.
Die rennbegeisterten Schifahrer wurden nicht enttäuscht. Bei strahlendem Sonnenschein – trotz vorhergesagtem Regen – fing das Rennen um 11Uhr mit den Jüngsten – den Zwergerln (Jahrgang 2006 und jünger) an. Es folgten die Kinder und Schüler, wo sich  durchwegs die Favoriten durchsetzten. Spannend und lustig verlief das Rennen der Damen, die meisten von ihnen Muttis, die ihren Kindern einmal unter Beweis stellen wollten, dass auch sie Rennfahrerinnen sein können. So manches Kind staunte nicht schlecht, was für einen tollen Lauf die Mama in den Schnee zauberte.
In der darauffolgenden Altersklasse II der Herren hieß die Devise: Wer schlägt unserern Langzeitvereinsmeister Christian Wippler? Leider schaffte das auch heuer keiner, aber im Kampf um Platz zwei gab es doch eine Überraschung. Auch in der Altersklasse I waren flotte Männer unterwegs, die sich um die Stockerlplätze matchten. In der Allgemeinen Klasse fuhr unser Trainer Kraiser Tomas heuer erstmals nicht allein. Da hieß es auch für ihn: Alles oder nichts. Den Abschluss des Rennens machten drei jugendliche Burschen, die ihren Lauf unfallfrei und mit Spitzenzeiten beendeten.
Bei der Preisverteilung am Abend im Hotel Tyrolis wurden alle Rennläufer und Rennläuferinnen mit tollen Preisen geehrt. Mit Spannung wurde die Teamwertung erwartet. Konnte man im Vorfeld ja nur schwer erahnen, ob man mit seinem Team nahe bei der Mittelzeit sein würde. Es gewannen die Pfitschepfeile vor Familie Streiter und dem Alpentrio.
Der Hauptpreis – eine Übernachtung für 2 Personen im Wellnesshotel Schwarzer Adler in Innsbruck – wurde unter allen erwachsenen Startern verlost.

Jedes Team bekam einen Preis, wofür wir uns bei folgenden Sponsoren und Spendern herzlich bedanken möchten:
Firma Spar, Hildes Früchteinsel, Pizzeria Lazise, Hotel Tyrolis, Blumen Wild, Blumen Seidemann, Metzgerei Fritz, Musicals, Hotel Schwarzer Adler -Ibk;

Ein ganz besonderer Dank gilt all jenen, die sich im Vorfeld und während des Rennens so engagiert haben, dass diese Veranstaltung für viele unvergesslich bleiben wird.
Danke an unseren Obmann Tomas Kraiser, an das Zeitnehmungsteam – Moni, Markus, Birgit und Christian, an Familie Kraiser – Geli, Peter, Martina mit Lukas und Jenny , die sich als Streckenposten, Fotograf und Verköstiger zur Verfügung gestellt haben. Danke an Stefan und Lukas Neumaier für die Fotos, an Iris und unseren Sportwart Thomas für das Organisieren der Preise, an Peter – Kassier und Startnummernausteiler und Danke an alle Mütter, die uns Kuchen und Süßes gebracht haben.
Danke! Denn ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Bericht: Gerhild Rainer-Gspan

Einzelwertung Vereins- Dorfrennen_2013_

Gruppenwertung Vereins- Dorfrennen_2013_

no images were found

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar schreiben zu können.