Die TriathletInnen vom SKITRI Zirl haben diese Woche wieder mit dem Rad- und Lauftraining in und rund um Zirl begonnen. Die Kinder absolvierten die ersten zwei Trainingseinheiten voll motiviert und mit viel Begeisterung.

Trainer Wolfgang Egger darf sich gemeinsam mit Sportwartin Angelique Ruetz über einen Kader von insgesamt 25 Kindern zwischen 4 und 15 Jahren freuen. „Eine Herausforderung die wir gerne annehmen.“

Interessierte Kinder können sich gerne bei uns melden bzw. bei einem Schnuppertraining mitmachen.

Schöner hätte der Tag nicht sein können. Beim Bezirkscupfinale der Kinder und Schüler am 20.März am Glungezer strahlte die Sonne vom Himmel und mit ihr 18 Athleten und Athletinnen des SKITRI Zirl. Für einige von ihnen ging es auch noch darum entscheidende Punkte zu sammeln und in der Vereinewertung darum den 3.Platz zu sichern.

Um 10 Uhr starteten die Kinder, 82 waren am Start, ihren Riesentorlauf auf der bestens präparierten Naturschneepiste.
Mit dabei 15 Kinder vom SKITRI Zirl, nämlich: Öfner Lea, Huber Adrian, Wambacher Noah – alle U8, Suitner Damara, Haider Anna, Pöll Valentin, Daucher Noah – alle U9, Ivanova Ivana, Suitner Chiara – beide U10, Kainz Celina, Stiebleichinger Clara, Öfner Tim – alle U11 und unsere 3 ältesten Kinder aus der U12 – Angelina Gundacker, Rainer Alexander und Simon Pöll.

Den Sieg für Zirl holte Adrian mit einer fantastischen Zeit. Zudem gab es viele Stockerlplätze für die Kinder unseres Vereins und weitere lobenswerte Ergebnisse. Hervorheben möchte ich unsere Bezirkscupdepütantin Anna Haider, die in der stark besetzten Klasse U9 weiblich den 5.Platz belegte und somit bei ihrem 1. BC-Rennen einen Pokal mit nach Hause nehmen durfte. Kurios: Clara flog durchs Ziel und wurde, da sie die Zeit ausgelöst hatte,  gewertet. Auch sie ging mit einem Pokal nach Hause. Am Ende des Rennens gab es viele strahlende Gesichter und unseren Verein als großen Gewinner. Wir holten den 3.Platz von 14 Vereinen in der Vereinewertung. Einfach cool!

Beim Schülerrennen um 12.15 Uhr gingen Sophie Suitner, Philipp Haider und Julian Kainz für Zirl an den Start. Die Schüler mussten einige Höhenmeter weiter oben, vom Starthaus aus, ins Rennen gehen. Den kräfteraubenden Lauf meisterte Philipp am besten. Hut ab – er wurde 4. in seinem Jahrgang.

Zum Schluss möchte ich allen Kindern und Schülern zu ihrer erfolgreichen Rennsaison gratulieren.

Bericht: Gerhild Rainer-Gspan
Fotos: Gerhild und Thomas Rainer

Ergebnisliste_Glungezer_Kinder

Ergebnisliste_BC_Gesamt_2016_Kinder

Ergebnisliste_Glungezer_Schüler

BC_Kinder_Vereinswertung_2016

Unter strahlend blauem Himmel fand heute das 22. Internationale Zwegerlrennen traditionell auf der Seewaldalm in Mösern statt. An die 300 Kinder von 3 bis 12 Jahren nahmen daran teil. Für den SKITRI Zirl waren Adrian Huber – in der U8, Ivana Ivanova in der U10, Angelina Gundacker und Simon Pöll in der U12, sowie Matheo Kirchebner bei den Bambinis dabei.

Adrian hatte leider einen Sturz, Ivana wurde 11., Simon wurde 10., Matheo wurde 16..

Angelina legte wieder einmal einen Traumlauf hin und holte sich damit den Sieg, was ihr nach 2010 den 2.Eintrag in die Siegertafel beim Starthaus einbrachte.

Gratulation!

Weitere Rennfotos vom BC- und Vereinsrennen findet Ihr hier: www.clickandsmile.at

bezirksrennen1

Am Sonntag den 13.03.2016 fand als Höhepunkt für die Zirler Skisportfreunde die traditionelle Dorf- und Vereinsskimeisterschaft statt. Angefangen bei unserer Jüngsten Teilnehmerin, Greta Ivanova Jahrgang 2012 bis hin zu unserem ältesten Teilnehmer, Matthias Erlsbacher, Jahrgang 1954 kämpften sich weitere 115 gemeldete Teilnehmer/innen durch den mit 24 Toren ausgeflaggten Riesentorlauf.
Vereinsmeisterin und gleichzeitig auch Dorfmeisterin 2016 wurde Gundacker Angelina, die durch Ihren Fleiß beim Training bereits in den letzten Jahren stark aufzeigte und sich heuer in einem Alter von 12 Jahren die zwei begehrten Titel erkämpfte. Bei den Herren ging der Vereinsmeistertitel ein weiteres mal an Wippler Christian der bei diesen Verhältnissen die schnellste Spur ins Ziel gefunden hatte. Der Dorfmeistertitel ging mit einem knappen Vorsprung von nur drei Hundertstel an Pirker Anton.
Bei der mittlerweile schon traditionellen und sehr beliebten Mannschaftswertung kamen unsere Freunde vom TRT – Tuifl Racing Team am dichtesten an die Mittelzeit aller Mannschaftsteilnehmer heran.
Der SKI TRI Zirl möchte sich auf diesen Weg noch einmal bei allen Helfern/innen und allen Athleten/innen, durch welche dieses Event erst so richtig an Bedeutung gewinnt, bedanken und lädt alle wieder ein, wenn 2017 wieder um die begehrten Trophäen gekämpft wird.

2016 Ergebnisliste DVM

2016 Ergebnisliste DVM Gesamt