Bei traumhaftem Wetter fand am Sonntag, 25.03.2018 das Bezirkscup Finale des Bezirks Innsbruck-Nord für Kinder und Schüler am Glungezer statt. Der Abschluss wurde im Rahmen eines Riesenslalom mit  einem Durchgang ausgetragen. Für den SKITRI Zirl waren bei den Kindern Suitner Damara und Chiara, Eberharter Sarah, Ivana Ivanova und bei den Schülern Celina Kainz und Clara Stiebleichinger am Start. 4 Top 10-Plätze, davon ein hervorragender 2. Platz von Ivana rundete eine erfolgreiche Bezirkscupsaison der Kinder ab. Pünktlich um 12.00 Uhr durfte Celina  das letzte BC-Schülerrennen der Saison mit Startnummer 1 eröffnen. Nach einem tollen Lauf  erreichte sie, nach einem Fehler kurz vor dem Ziel,  noch Platz 10, 4. Platz der Klasse U13. Mit Startnummer 5 ging Clara ins Rennen. Ihr  gelang wieder einmal eine super Fahrt. Sie durfte sich über Platz 4, 2. Platz in der Klasse U13 freuen. In der  Gesamtwertung konnten Clara den 3. Platz und Celina den 6. Platz für den SKITRI Zirl erkämpfen.

Gratulation!

Am kommenden Freitag findet zum Abschluss für alle Bezirkscupstarter ein Parallelslalom (ohne Punktewertung) auf der Seewaldalm statt, anschließend wird die Preisverteilung der  BC-Cup Gesamtwertung ausgetragen.

Unser Abfahrer Salinger Christian ging heuer bei 2 Rennen in Südtirol an den Start. Am Rittner Horn und am Jochgrimm konnte er sein Können jeweils mit einem 2. Platz in seiner Altersklasse unter Beweis stellen.  Beim VIST Finale in Jochgrimm erfuhr sich Christian bei einem starken Teilnehmerfeld und über 200 Athleten den beeindruckenden 6. Gesamtrang. Mit seinen Kammeraden des UVEX Salomon Abfahrts Team erkämpften sie sich den 2. Platz in der Teamwertung.

 

Als Höhepunkt dieser traumhaften Wintersaison fand heute die traditionelle Dorf- und Vereinsskimeisterschaft im Kühtai statt.

Das angebotene RSL-Training am Vortag wurde bei traumhaftem Wetter abgehalten und wurde von über 40 Personen angenommen. Neben dem jüngsten Teilnehmer – Tomasini Felix Jahrgang 2013- und unserem ältesten Teilnehmer – Hans D. Jahrgang 1946 – kämpften sich weitere 104 gemeldete Teilnehmer/innen durch den mit 23 ausgeflaggten Riesentorlauf. Unter den AthletenInnen fanden sich auch bekannte Gesichter der freiwilligen Feuerwehr Zirl und der Marktgemeinde Zirl.

Vereinsmeister und gleichzeitig auch Dorfmeister 2018 wurde heuer erstmalig  Thomas Gruschi. Bei den Damen fand Ivana Ivanova die schnellste Spur ins Ziel. Gratulation!

Bei der heurigen Mannschaftswertung hatten die – Rainers und ein Stiebsi – die schnellsten Ski und durften sich ebenso wie die Pistenrocker und die Unterluggauer´s über einen Geschenkskorb freuen.

Ein Dank gilt allen freiwilligen Helfern/innen des SKITRI Zirl und allen Athleten/innen, die dazu beigetragen haben, dass diese Vereins- und Dorfschimeisterschaft wiederum für viele zu einem unvergesslichen Ereignis geworden ist.

2018 DVM Ergebnisliste Gesamt

2018 DVM Ergebnisliste Klasse

2018 DVM Ergebnisliste Mannschaft

2018 DVM Ergebnisliste Mannschaft