Die 3. Station des ASVÖ-Triathlonzuges wurde bei sommerlichen Temperaturen am Samstag, den 26. Mai am Innsbrucker Baggersee ausgetragen. Erstmals waren in allen Schülerklassen (A bis E) Kinder vom SKITRI Zirl vertreten.

Alle Kids zeigten tolle Leistungen; zudem konnten 2 Podestplätze von Rosa Jenewein und Leo Fill geholt werden (die genauen Ergebnisse sind zu finden unter www.ttci./junior-x-triathlon).

Platzierungen und Zeiten:

Schüler A:

Felbar Jonas           6. (0:41:41)

Bauchinger Marie       5. (0:45:04)

 

Schüler B:

Bauchinger Benedikt    5. (0:28:03)

Felbar Laurin           7. (0:28:50)

Fill Leo                 2. (0:26:08)

Ivanova Ivana           14. (0:32:17)

Racanati Sidonie        19. (0:38:09)

Vetrich Vanessa        23. (0:40:56)

 

Schüler C:

Jenewein Luis     7. (0:15:26)

Fill Ida           15. (0:18:31)

Peer Laura       16. (0:18:56)

 

Schüler D:

Engl Simon       8. (0:9:46)

Racanati Adrien   5. (0:8:39)

 

Schüler E:

Jenewein Rosa    2. (0:05:39)

 

Wir gratulieren allen AthletInnen, ganz besonders aber jenen Kids, die das 1. Mal an einem Triathlonbewerb teilgenommen und vollen Einsatz und Wettkampfgeist gezeigt haben!

 

Am vergangenen Wochenende machte der Tiroler Kindertriathlonzug  in Bozen halt. Der dort ausgetragene Crosstriathlon wurde vom Läuferclub Bozen  erneut perfekt organisiert.

Rosa Jenewein konnte  in ihrer Klasse den hervorragenden 2. Rang erkämpfen.

Ihr Bruder Luis belegte als drittbester Tiroler in seiner stark besetzten Altersklasse den 11. Gesamtrang.

Wir gratulieren!!

Mit 13 LäuferInnen waren wir bei diesem alljährlichen Laufevent vertreten. Bei perfekten Bedingungen und guter Vorbereitung liefen die Kids voll motiviert und konnten persönliche Bestzeiten über die Distanz von 3,5 km erreichen. Mit einer Zeit von 13:23 konnte sich Leo über den Sieg freuen. Knapp dahinter war Benni. Jonas kämpfte im letzten Teil mit Seitenstechen, dennoch kam er ins Ziel. Eine starke Leistung zeigten Adrien, Sarah, Ivana, Celina, Vanessa, Emma und Ida. Laura und Jakob gingen erstmals für den SKITRI ZIRL an den Start und befolgten die Worte des Trainers und gaben Alles! Wolfi verpasste bei der Distanz von 10,5 km knapp den 1.Platz.

Bei der traditionellen Tombola lag das Glück bei Familie Peer, die sich über einen Gutschein für ein Fitnesscoaching für die ganze Familie freuen.

Wir gratulieren allen sehr herzlich!