2. Zirler Crosslauf

12. Februar 2020

Bei optimalen äußeren Laufbedingungen ging heuer bereits zum zweiten Mal der Zirler Crosslauf unter Beteiligung von Läufern aus Italien, England und Österreich in den Zirler Innauen in Szene. Für die perfekte reibungslose Abwicklung  sorgte das Team vom SKITRI Zirl. Diese Veranstaltung war gleichzeitig das Abschlussevent für die Wintercrosslaufserie 2019/20 des TLV. Der bei der Siegerehrung anwesende Präsident des TLV Reinhard Kessler nahm auch die diesbezügliche Cuppreisverteilung nach Beendigung des Rennens vor. Insgesamt 82 TeilnehmerInnen von Jung bis Alt nahmen den Kurs über Asphalt und den aufgeweichten Feld- und Schotterwegen in Angriff. Große Begeisterung und Einsatzbereitschaft zeigte auch die No – Handicapgruppe aus Wattens, die bereits zum zweiten Mal in Zirl an den Start gingen.

Den Hauptlauf über 9.900 Metern gewannen Karin Freitag (LG-Decker Itter) und Kreidl Christian (Mountainheros).
Die Lokalmatadorin Elena Hendl siegte in der Klasse U18.
Podestplätze der AthletInnen des SKITRI Zirl belegten Rosa Lisa Jenewein, Noel Posch, Laura Peer, Ida Fill, Luis Jenewein, Vanessa Vetrich, Leo Fill und Marian Trenkwalder.

Ergebnis 2. zirler Crosslauf

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar schreiben zu können.