Nach 2 Jahren kehrte der Run & Fun Oberperfuss Lauf wieder zurück. Auch heuer waren  reichlich Teilnehmer unseres Vereins am Start. Stella, Lea, Alexander und David starteten beim Kinderlauf und waren dabei auch sehr erfolgreich. Lea und Stella erreichten in ihrer Altersklasse den ersten und zweiten Platz. Laura, Simon und Elias stellten sich auf neuer Streckenführung dem 3 km Staffel Lauf. Auch sie zeigten trotz hoher Temperaturen und einer anspruchsvollen Strecke eine sehr starke Leistung und erreichten somit den 2. Platz. Trainer Wolfi Egger siegte in seiner Altersklasse und Günter Mader wurde in der selben Klasse dritter.

 

20. Juni 2023

Tri Games Kitzbühel

Letztes Wochende fand wieder das Highlight jedes Triathlonjahres statt – die Tri Games Kitzbühel !
Auch heuer fand der Nachwuchsbewerb des Asvö-Kindertriathlonzuges im Rahmen einer internationalen Großveranstaltung statt. Am Vortag wurde der Elite Europacup Sprinttriathlon ausgetragen, wo sich mit Tjebbe u Tabea 2 große Vorbilder unserer jungen Triathleten erfolgreich präsentierten.

Am Sonntag starten dann die Kids beim Asvö-Kindertriathlonzug als Tiroler Meisterschaft und zugleich Österreichische Meisterschaft im Nachwuchstriathlon mit 399 Teilnehmern.

Den Anfang machte Rosa als Schüler B mit 300 m schwimmen, 9 km Rad mit 3 Runden auf den Seebichl und 2 km laufen. Nach einem beherzten Rennen landete sie leider auf dem undankbaren 4. Platz der TM.

Anschließend starteten die Schüler A mit Luis auf der Supersprint Distanz – wie Jugend u Junioren – mit 500Swim, 12km Rad mit 4 Runden auf den Seebichl u 3km abschliessendem Lauf.

Luis konnte sich in der vorderen Hälfte des stark besetzten ÖM Starterfeldes halten und den 3.Platz TM und 15.ÖM holen. Den Sieg holte sich souverän Jelle als Tagessieger u 1.ÖM.

Anschließend startete Laurin u. Leo zusammen in den Klassen Jugend u. Junioren. Während Laurin hart um jede Platzierung der ÖM und TM kämpfte, ging Leo den Wettkampf sichtlich entspannter an =)
Laurin finishte als 16. der ÖM und holte den 3. Platz bei der TM, hinter seinen SportBorg Mitschülern Lorenz u Tobias.
Leo finishte easy als 8.Jun.

Abschließend wurde ein TeamRelay mit ÖM- Bundesländerwertung ausgetragen, wo jeweils 2 Jungs u 2 Mädels ein Team bilden einen extrem kurzen aber umso schnelleren Triathlon (200S-3R-1L) absolvieren und dann den Zeitnehmungschip an ihren Teamkollegen übergeben.

Die Nominierungen erfolgen nach den Ergebnissen vom Vormittag, gewertet in 2 Gruppen B+C und A+Jug.

Luis u Rosa konnten dabei den SkiTriZirl für die Tirol Teams vertreten und den Teamspirit trotz des harten schnellen Rennen richtig genießen 🙂

Danke an den Triathlonverein Kitzbühel, für dieses perfekte Triathlonfest.

4. Juni 2023

7. Zirler Marktlauf

Über ein starkes Teilnehmerfeld von 181 Startern konnte sich der SKITRI Zirl beim 7. Zirler Marktlauf freuen. Die gezeigten Leistungen der jüngsten Starter/innen bis hin zu den Altersklassen konnten sich sehen lassen. Nach heißen Temperaturen bei den Kinder- und Schülerläufen kühlte ein starkes Gewitter die Temperaturen herunter. Pünktlich zum Start um 17:00 zogen die Regenschauer vorüber und dem Hauptlauf stand mit angenehmen Temperaturen nichts mehr im Wege. Auch der Mannschaftsbewerb war stark besetzt mit insgesamt 12 Teams, die sich gemeinsam ins Ziel kämpften.

Den Hauptlauf über 6.00 KM gewannen Soboleva Ekaterina und Hechenblaikner Michael. Die 10 Kilometerdistanz entschieden Ehrenstrasser Caroline und Schwab Fabio  jeweils  für sich. Die Mannschaftswertung ging an das Team “ Feuerwehr Zirl 2“ mit Wildner Johannes, Praxmarer Philip und Nagiller Florian.

Ergebnislisten

 

 

Schon seit 37 Jahren wird in Kirchbichl Triathlongeschichte geschrieben. Laurin Felbar und Brigitte Gfrei vom SKITRI Zirl haben sich heuer an den Tom Taylor Sprint Triathlon gewagt. Bei der 750m Schwimmstrecke mit einem Landgang im Freizeitzentrum Moorstrandbad war Laurin mit dabei. Die anspruchsvolle 19 km Radstrecke war mit Wind und Windschattenfahrverbot nicht einfach. Doch bei der 5,2 km langen Laufstrecke konnte er gut mithalten und lief als 14. von 45 männlichen Teilnehmern ein. Bei der Tiroler Meisterschaft in der Jugendklasse wurde er Dritter.
Brigitte stellte nach einer längeren Wettkampfpause ihr Können wieder unter Beweis und kam als insgesamt dritte Dame ins Ziel und sicherte sich den Tiroler Meistertitel in ihrer Altersklasse.