Der SKI TRI Zirl lädt alle laufbegeisterten Athleten

am Samstag, den 05. Juni 2021 in Zirl zum

5. ZIRLER MARKTLAUF

powerd by


TEILNAHMEBERECHTIGT
sind alle laufbegeisterte Athletinnen und Athleten mit einem negativen Coronatest, der nicht älter als 2 Tage ist. Die Startnummer wird nur gegen Vorlage dieses Testes ausgegeben.

Es gilt eine Tragepflicht einer FFP2 – Maske im gesamten Veranstaltungsareal.
Nach erfolgtem Startschuss können die LäuferInnen die Masken abnehmen.

KLASSENEINTEILUNG und DISTANZEN:
Start 14:30 Uhr Streckenlänge 250m  = 1 Runde um Veranstaltungszentrum B4
m/w U6 – Jahrgang 2016 und jünger

Start 14:50 Uhr Streckenlänge 500m = 2 Runden um Veranstaltungszentrum B4
m/w U 8  – Jahrgang 2014+2015

Start 15:10 Uhr Streckenlänge 750m = 3 Runden um Veranstaltungszentrum B4
m/w U10 – Jahrgang 2012+2013

Start 15:30 Uhr Streckenlänge 1.000m = 4 Runden um Veranstaltungszentrum B4
m/w U12 – Jahrgang 2010+2011

Start 15:50 Uhr Streckenlänge 1.400m = 2 Runden Klein
m/w U14 – Jahrgang 2008+2009

Start 16:10 Uhr Streckenlänge 2.100m = 3 Runden Klein
m/w U16 – Jahrgang 2006+2007

Start 16:10 Uhr Streckenlänge 2.800 m = 4 Runden Klein
m/w U18 – Jahrgang 2004+2005

Start 17:00 Uhr Streckenlänge 6. 020 m = 3 Runden Erwachsene
m/w U20, AK20, AK30, AK40, AK50, AK60, AK70 und älter

Start 17:00 Uhr Streckenlänge 10.000 m = 5 Runden Erwachsene
m/w U20, AK20, AK30, AK40, AK50, AK60, AK70 und älter

Mannschaftsbewerb: Eine Mannschaft besteht aus 3 Personen
Start 17:00 Uhr Streckenlänge  pro Mannschaftsmitglied 2.000 m = 1 Runde
Alle Teilnehmer starten zugleich; Die Zeiten werden addiert;
Wertung: Damenmannschaft, Herrenmannschaft, Mixedmannschaft

LINK ZU DEN STRECKENPLÄNEN

Änderungen hält sich der Veranstalter vor.

NENNUNGEN:
bis Freitag den 04.Juni 2021 – unter folgendem Link:

>>Zur Anmeldeplattform Race Result<<

NENNGELD:
Kinder – Schüler U18: € 0, –
Hauptlauf: € 10,-
Mannschaft: € 30,-

Auf Grund der Coronasituation sind KEINE Nachmeldungen möglich!!!

Im Nenngeld enthalten sind:

  • Startberechtigung
  • 2 Labestationen (Wasser) auf der Strecke
  • Verpflegung nach dem Rennen an der Labestation (nur Getränke in Einwegbechern)
  • 1 Getränk nach Wahl
  • Ärztliche Versorgung

STARTNUMMERNAUSGABE:
Im Veranstaltungszentrum Zirl B4, Foyer  ab 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

SIEGEREHRUNG:
der Kinderläufe im Anschluss jedes einzelnen Laufes unmittelbar nach dem Zieleinlauf des / der letzten AthletIn im Zielareal
der Hauptläufe ca. eine halbe Stunde nach dem Einlauf des / der letzten AthletenIn im Zielareal

Jeder Teilnehmer erhält eine Finishermedaille.
Die ersten drei  Athleten/innen in jeder Klasse beim 6km-Lauf erhalten eine Medaille und beim 10km-Lauf einen Pokal.

DUSCHMÖGLICHKEITEN:
Auf Grund der Coronasituation besteht KEINE Möglichkeit zu duschen

ZEITNEHMUNG:
Die Zeitnehmung erfolgt mittels Chip der Firma Race Result.

ANREISE mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Anreise ist mit Bus oder Bahn möglich.
Alle Verbindungen findet ihr unter: http://vvt.at

PARKMÖGLICHKEIT:
Gegenüber vom M-Preis am Schotterparkplatz

Parken

Der SKITRIZIRL übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle !

auf euer Kommen freut sich der

Für Fragen stehen wir euch jederzeit zu Verfügung:
für Fragen bez. Strecke: Egger Wolfgang: +43 650 / 213 54 30
für Fragen bez. Verpflegung: Kremser Lukas: +43 664 / 88 32 91 55
für Fragen bez. Organisation: Kraiser Tomas +43 650 / 70 17 323

Im BSFZ Südstadt fand am 18.April der Swim and Run Nachwuchsbewerb des ÖTRV statt. Unter einem strengen Covid-Präventionskonzept wurde der Schwimmbewerb am Vormittag und der abschließende Laufbewerb (nach Gundersenmethode) am Nachmittag durchgeführt.

Jonas Felbar und Leo Fill  hatten eine Schwimmstrecke von 800 m und eine Laufdistanz über 5000 m zu bewältigen, sie konnten Platz 5 und 4 in der Jugendwertung erzielen. Beide erreichten mit dieser starken Leistung das Zeitlimit für die Teilnahme bei Europacup-Bewerbe.

Bei Schüler A erreichte Laurin Felbar nach 400 m Schwimmen und 3000 m Laufen den 10. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Beim wunderschönen Oedtersee in Oberösterreich wurde im Rahmen vom Aloha Kids Traun am 12.September die Österreichische Meisterschaft im Nachwuchstriathlon (ab Schüler C) ausgetragen. SKITRI Zirl war mit 5 AthletInnen vertreten und holte sich zwei Top 10 Platzierungen: Leo Fill (Sch A) 4.Platz und Jonas Felbar (Jugend) 9.Platz. Sein Bruder Laurin (Sch A) erzielte den 20.Platz.

Rosa Lila und Luis Jenewein freuten sich über persönliche Bestleistungen (Platz 7 und 17) und starteten gleich zum nächsten Wettkampf nach Predazzo (Italien), wo einer von drei Euregiozugbewerben, diesmal ein Aquathlon, ausgetragen wurde. Luis erzielte dabei den 3.Platz und Rosa den 5.Platz.

Herzlichen Glückwunsch

Eine Woche nach den Tiroler Meisterschaften am Thiersee starteten 5 Zirler AthletInnen zur nächsten Station: Am Ressnigteich in Ferlach/Kärnten wurden am Samstag, 22. August bei hochsommerlichen Bedingungen die Österreichischen (Staats-)Meisterschaften im Aquathlon ausgetragen, unter Einhaltung der Covid-19 Präventionsmaßnahmen.

Vollen Einsatz zeigten Rosa Lila Jenewein mit Platz 12 (Schüler D) und Luis Jenewein mit Platz 14 (Schüler B).

Bei Schüler A holte Leo Fill nach einer guten Schwimmzeit über 750 m und einer starken Laufleistung über 3,2 km den 1. Platz, dicht gefolgt von der nationalen Konkurrenz.

Sein Teamkollege Laurin Felbar bewältigte erstmals diese längeren Distanzen mit Bravour und freute sich über den 17. Platz.

In der Kategorie Jugend ging Jonas Felbar bei denselben Distanzen an den Start und sicherte sich den hervorragenden 5. Platz.

Die Kids wurden für ihren Trainingseinsatz belohnt, haben nun eine dreiwöchige Erholungs-und Vorbereitungszeit bis zum nächsten Einsatz beim ALOHA-Triathlon in Traun.

Die ältesten Kids eröffneten am 15. August den Kinder-Cross-Triathlon am wunderschönen Thiersee; Leo Fill konnte seinen Titel bei starker Konkurrenz verteidigen und holte sich auch heuer wieder den 1. Platz in der Gesamtwertung und somit den Tiroler Meistertitel im Cross-Triathlon. Sein Teamkollege Laurin Felbar belegte den 5. Platz in der Tiroler Meisterschaft.

Die Geschwister Luis und Rosa Lila Jenewein konnten sich in der jeweiligen Kategorie den 2. Platz in der Tiroler Meisterschaft holen.

Am Nachmittag wurden die Sprintdistanz und die ÖSTM in der Kurzdistanz ausgetragen.

Jonas Felbar ging erstmals in der Sprintdistanz (Jugend) mit 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen an den Start und wurde für seine hervorragende Leistung mit dem 1. Platz in der TM (insg. 2. Platz) belohnt.

Herzlichen Glückwunsch!