Auch heuer war unser Masterathlet Günter Mader beim berühmtesten, härtesten und längsten Duathlon der Welt am Start. In Zofingen waren schon viele Triathlonstars am Start  wie z.B. Mark Allen, Norman Stadler, Paula Newby Fraser oder Faris Al-Sultan. Von manchen hörte man danach, dass Zofingen härter ist als ein Ironman, was angesichts der coupierten Lauf- und Radstrecken absolut nachvollziehbar ist.
Am 8.9. war der Wettergott nicht einsichtig – zeitweise starker Regen und kühle Temperaturen machten den Bewerb (10 km laufen, 150 km radfahren und zum Schluss nochmals 30 km laufen) nicht einfach. Nach dem Radfahren lag Günter noch auf dem 4. Rang. Dank einer soliden, gleichmäßigen Laufleistung gelang es ihm noch aufzuholen – und im Ziel war es dann fix – erster Rang und der Weltmeistertitel in der Kategorie M 60-64 geht nach Zirl.

Beim 6. Salvenaland Kindercrosstriathlon am 24. August, organisiert vom Wave Tri Team Wörgl, kämpften die Kids nicht nur um Tiroler Meistertitel, sondern auch um wichtige Punkte für die Gesamtwertung des ASVÖ- Kindertriathlonzuges 2019.

Die Athleten vom Skitri Zirl wurden mit Podestplätzen für ihren Trainingsfleiß bei der anspruchsvollen Mountainbike- und Laufstrecke belohnt und freuen sich über 2 Tiroler Meistertitel (Laurin Felbar und Leo Fill) und einen Vizemeister (Jonas Felbar).

Knapp den Podestplatz verpasst haben Luis (4. Platz) und Rosa Jenewein (5. Platz); Ida Fill finishte bei starker Konkurrenz mit Platz 8 (5. in der TM).

Das Endergebnis der Gesamtwertung 2019 wird am 14. September bei der Abschlussveranstaltung vom ASVÖ Kinder-Triathlon-Zug bekanntgegeben.

 

Beim Aloha Kids Traun am 10. August wurden die ÖM ausgetragen, wo drei Athleten für den Skitri Zirl an den Start gingen.

Die beiden Teamkollegen Jonas Felbar und Leo Fill hatten eine Distanz von 500m Schwimmen im Oedtsee, 12km Radfahren und 3km Laufen zu bewältigen. Leo konnte Platz 6 (ÖM) erzielen, Jonas Platz 11.

Bei Schüler B konnte Laurin Felbar nach 300m Schwimmen, 8km auf dem Rad und 2km Laufen den 13. Rang in der ÖM erzielen.

In der Bundesländerstaffel kamen Jonas und Leo noch einmal zum Einsatz. Das Tirolteam 1 mit Huys Tabea, Feuersinger Katharina, Freisinger Matthias und Fill Leo konnte sich nach einem spannenden Bewerb die Bronzemedaille in der Kategorie Schüler A/ Jugend holen.

Am 3. August nahmen drei Athleten vom Skitri Zirl erstmals an den Österreichischen Meisterschaften im Aquathlon teil.

Laurin Felbar (Schüler B) konnte nach 400m Schwimmen im Ferlacher Badesee und 2000m Laufen den 15. Platz erzielen.

Bei Schüler A gingen Leo Fill und Jonas Felbar gemeinsam an den Start; Jonas konnte nach einer starken Schwimmleistung über 750m den 10. Platz (ÖM 9. Platz) erreichen; Leo konnte mit der 3.besten Laufleistung Plätze gutmachen und kam nach 3000m als 5. (ÖM 4. Platz) ins Ziel.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Am 28. Juli gingen Ida und Leo Fill für den SKITRI Zirl an den Start des 13. Internationalen Nachwuchstriathlonbewerbs. Gleichzeitig wurde in diesem Rahmen der Oberbayern Kids Cup und BTV Nachwuchscup 2019 ausgetragen.

Ida freute sich über den 10. Platz und über tolle Preise bei der Tombola; Leo wurde 7. und liegt derzeit in der Gesamtwertung vorne.

Alles Gute für die nächsten Bewerbe!