Am 24.Juli gingen Felbar Jonas und Fill Leo für den SKITRI Zirl an den Start des 12. Internation. Nachwuchstriathlonbewerb. Gleichzeitig wurde in diesem Rahmen der Oberbayern Kids Cup und BTV Nachwuchscup 2018 ausgetragen, dementspechend war ein starkes Starterfeld vorzufinden.

Leo konnte sich nach 200m Schwimmen, 5,4km Radfahren und 1800m Laufen über den 4.Platz mit einer Zeit von 20:59 (Siegerzeit 20:26) freuen; derzeitig auf Platz 2 in der ASVÖ Triathlonzug Gesamtwertung.

Jonas, als Jahrgangsjüngerer in seiner Kategorie, hatte eine Distanz von 400 m Schwimmen, knapp 11km am Rad und 2400m auf der Laufstrecke zu bewältigen. Mit einer Zeit von 37 Minuten (Siegerzeit 34:03) konnte er den 10.Platz erreichen, in der Gesamtwertung vom Triathlon-Zug liegt Jonas auf Platz 5!

Wir gratulieren recht herzlich!

 

Belastungsprobe beim Koasa-Trailmarathon bestanden. Eine harte Herausforderung nahm vor kurzem unser Masterathlet Günter Mader in Angriff. Der Trailmarathon in Ebbs mit 44 km Länge und 2100 Höhenmetern hatte es in sich. Nach sehr anstrengenden Auf- und Abstiegen über Wurzelpassagen, Latschen- und Geröllfelder wartete noch ein steiler und sehr langer Weg durchs Kaisertal hinunter auf die Läuferinnen und Läufer. Günter blieb etwas über seiner geplanten Endzeit. Nach 6 Stunden und 11,34 Minuten erreichte er glücklich das Ziel. Der Bewerb in Ebbs zählte auch zur Österreichischen Meisterschaft (3. Platz – AK 55) und zur Tiroler Meisterschaft (1. Rang – AK 55). „Für mich war das ein guter Test für die Duathlon Weltmeisterschaft in Zofingen, Anfang September“  gab sich unser Masterathlet zufrieden.

Am Sonntag ging es dann beim ÖM Nachwuchscup bei den Kitz Tri Games 2018 in Kitzbühel so richtig zur Sache. Gleichzeitig wurde in diesem Rahmen die 4. Station des ASVÖ-Triathlonzuges und die Tiroler Meisterschaft im Triathlon ausgetragen. Bestens vorbereitet gingen unsere AthletInnen dank Trainer Wolfi beim diesjährigen Highlight der Triathlonsaison an den Start und stellten sich dem großen international besetzten Starterfeld. Bei diesmal optimalen Wetterbedingungen und wie immer perfekt organisierten Event konnte Leo erstmals den Tiroler Meistertitel holen. Marie wurde Vize Tiroler-Meisterin; Rosa, Laurin und Jonas sicherten jeweils den 3. Platz bei der TM.

Hier die Platzierungen insgesamt und die Ergebnisse bei den Tiroler Meisterschaften in den jeweiligen Kategorien (www.trikitz.at)

Rosa Jenewein        insg. 4. / 3.TM        Schüler Ew

Adrien Racanati     insg. 10. / 6.TM      Schüler Dm

Luis Jenewein         insg. 28. / 6.TM      Schüler Cm

Ida Fill                       insg. 24. / 6.TM      Schüler Cw

Leo Fill                      insg. 6. / 1.TM        Schüler Bm

Laurin Felbar          insg. 23. / 3.TM      Schüler Bm

Sidonie Racanati    insg. 27. / 6.TM      Schüler Bw

Jonas Felbar                        insg. 19. / 3.TM      Schüler Am

Marie Bauchinger  insg. 14. / 2.TM      Schüler Aw

 

Wir gratulieren zu tollen Leistungen! Alle AthletInnen, die in Kitzbühel finishen, sind wahre Helden! Ein großer Dank an die Eltern, die ihre Kinder an diesem Tag unterstützten!

 

Der SKITRI Zirl war auch dieses Jahr beim jährlichen Auenlauf in Oberhofen am Freitag, den 15. Juni, stark vertreten. In der U14 holte Elias bei der Distanz von 1020m den 1. Platz! Bei den Mädchen zeigte Ivana mit ihrer tollen Laufform auf und sicherte sich die Silbermedaille. Vanessa, Celina und Sidonie konnten sich über ihren Einsatz ebenso freuen. Auch ein 3. Platz ging mit Sarah an SKITRI Zirl. Bei der Distanz von 510m für die U10 belegten Simon und Adrien bei heimischem Starterfeld den 5. und 7. Platz. Unser Trainer Wolfi holte sich den Sieg über 5.140m. Gratulation auch an Mario, der die Eltern vertreten hat, nächstes Jahr bekommt er Unterstützung!

Bereits zum 4. Mal fand unser jährliches Trainingslager in Italien satt. 15 motivierte AthletInnen im Alter zwischen 7 und 15 Jahren trainierten vom 30.Mai bis 3.Juni in Cesenatico.

Unser Trainer Egger Wolfgang konnte den gut vorbereiteten und abgestimmten Trainingsplan mit diesen 3 Trainingsgruppen optimal umsetzen. Bei hochsommerlichen Bedingungen absolvierten die Kids vielfältige Trainingseinheiten, die von Morgenlauf am Strand mit Stabilisationsübungen über Koppeltraining bis hin zu einem „echten“ Triathlonbewerb mit Schwimmen im Hallenbad, einer Wechselzone sowie Rad- und Laufstrecke im anliegenden Park reichten. Mit den älteren AthletInnen ging es heuer erstmals mit den Rennrädern ins Hinterland. Als willkommene Alternative zum Radfahren bot sich auch dieses Jahr wieder das Tretbootfahren an und sorgte für Abkühlung, auch für die Eltern!

Neben diesem Trainingsplan fanden die Kids auch Zeit für Spiel und Spaß, sowohl am Strand als auch am Pool.

Auch heuer können wir uns wieder über ein unfallfreies und erfolgreiches Trainingslager freuen und die Kids sind bestens für die kommenden Bewerbe vorbereitet.

Wir bedanken uns bei der Marktgemeinde Zirl für die Unterstützung und bei den Eltern, die wie immer bei den Trainingseinheiten tatkräftig zur Verfügung standen.

Ein besonderes Dankeschön gilt unserem Trainer Wolfi, der mit seinem unermüdlichen Engagement und vollen Einsatz für die AthletInnen da ist und alle dazu bringt, das Beste zu geben!

Die Planung für das kommende Jahr läuft bereits, die Kids freuen sich jetzt schon darauf!