10. November 2021

Änderung:

Die JHV wird online durchgeführt.

Der entsprechende Link wird den Mitgliedern per E-Mail übermittelt.

EINLADUNG

zur

Jahreshauptversammlung 2021

 Freitag, den 26.11.2021

um 19.00 Uhr im Hotel Tyrolis, Meilstraße 36

TAGESORDNUNG

1.) Eröffnung der Versammlung und Begrüßung
2.) Berichte: Obmann, Sportwart Ski, Sportwart/in Tri
3.) Berichte: Hüttenwart, Kassabericht
4.) Abstimmung über die Entlastung des Vorstandes
5.) Bestätigung neue Sportwarte-TRI
6.) Ehrungen
7.) Anträge, Allfälliges

 Es gelten die zum 25.11. aktuellen Covid 19 – Regeln. Nach derzeitigem Stand: Tragen einer FFP2 – Maske beim Betreten des Gebäudes bis zum Sitzplatz + 2G – Nachweis ab der vorgeschriebenen Altersgrenze

                                                                              

Tomas Kraiser                           Iris Zangerl-Walser

(Obmann)                                             (Schriftführerin)

Anträge zur Jahreshauptversammlung sind mindestens drei Tage vor dem Termin der Jahreshauptversammlung schriftlich oder per E-Mail beim Vorstand einzureichen.

Starker Auftritt unserer Triathleten  bei der Tour de Tirol by Jolsport. Leo Fill und Jonas Felbar konnten mit Simon Freisinger als größere Triathletenstaffel die 3er Staffel am Freitag beim Söller – 10er überlegen gewinnen, Leo zeigte mit der Laufbestzeit aller Staffelteilnehmer seine Läuferqualitäten. Luis Jenewein wurde mit der jüngeren Triathletenstaffel mit Jelle Kaindl und Jonny Mitterer hervorragender Zweiter der 11 gewerteten Staffelmannschaften.

Beim abschließenden Kinderlauf am Sonntag waren nochmals Luis und Rosa Jenewein am Start und konnten gut im vorderen Feld mitlaufen.
Gelungene Vorbereitung für den Auenlauf in Oberhofen kommendes Wochenende.

 

Bei herrlichem Herbstwetter konnte der erste TTCI ein gelungenes Saisonfinale durchführen.
Dabei konnte Jonas Felbar mit sehr guter Schwimmleistung starkem Mountainbike Split und hervorragenden Crosslauf auf der anspruchsvollen Strecke um den Baggersee Innsbruck den österreichischen Jugendmeister im Cross-Sprinttriathlon und den dritten Rang in der Allgemeinen Klasse gesamt bei der ÖM-Cross-Sprinttriathlon erkämpfen !!!
Sein Bruder Laurin Felbar erreichte bei der Tiroler Cross-DuathlonMeisterschaft den hervorragenden zweiten Platz und wurde Vizemeister hinter seinem Schulkollegen Tobias Vesely.

Koller Karl  wurde 2. bei der Österreichischen Meisterschaft und 1. bei der Tiroler Meisterschaft in seiner AK  und 3. bei der Tiroler Meisterschaft in der Gesamtwertung.
Ein versöhnlicher Saisonabschluss nach dem fast Totalausfall in Molveno letzte Woche, so seine Worte

Leo Fill startete dieses Wochenende bei der Jugend Europameisterschaft in der Türkei, Luis und Rosa Jenewein konnten beide verletzungsbedingt nicht an den Start gehen. Somit waren beim Saisonfinale in Innsbruck nur zwei Athleten vom SkiTri Zirl am Start und im Ziel.

Die diesjährige Schlussveranstaltung des Euregio Asvö Kindertriathlonzuges findet am 16.10. im Reschenhof in Mils statt.

 

23. September 2021

Weltmeistertitel verteidigt!!!

Vergangenes Wochenende fand im schweizerischen Zofingen die Weltmeisterschaft im Duathlon Langdistanz statt. Die Strecken wurden leicht geändert und zu bewältigen waren 9,2 km laufen, dann 144 km radfahren und dann noch 25,5 km laufen. Insgesamt waren 2.500 Höhenmeter zu bewältigen. Leider begann es schon beim Bike check in stark zu regnen und die Kälte setzte allen Athleten und Athletinnen arg zu. Günter Mader ging ja als amtierender Weltmeister an den Start, doch bei diesen Verhältnissen war alleine schon ein Durchkommen ein Erfolg. Viele gaben wegen der Kälte auf. Trotz Krämpfen schon während dem radfahren und dann auch beim Laufen konnte Günter durchhalten. Im Ziel kam er dann als Erster seiner Altersklasse an. Erleichtert nahm er die Goldmedaille entgegen, Gold für Österreich und den Ski-Tri-Zirl!

 

Am Samstag den 4. September wurde am kleinen Montiggler See in Eppan Südtirol der legendäre Montigglman MTB Super Sprint Triathlon ausgetragen. Laurin Felbar vom SchiTri Zirl kam nach 400 Meter Schwimmen als zweiter aus dem Wasser, auf der anspruchsvollen 10 km langen MTB-Strecke hatte er in der zweiten Runde Pech und musste mit einem Platten am Vorderreifen in die Wechselzone fahren. Nach der 2,5 km langen Laufstrecke rund um den See konnte er sich trotz Raddefekt über den 3. Platz in der Kategorie Schüler A freuen.

Am Sonntag 5. September wurden die Bewerbe für die Jüngeren ausgetragen.

Luis Jenewein (Schüler B) konnte nach 200m Schwimmen 4 km Mountainbiken und 1500 m Laufen den hervorragenden 4. Platz erreichen.

Rosa Jenewein (Schüler C) erzielte mit nur italiensicher Konkurrenz nach 100 m Schwimmen 2 km Radfahren und 1000m Lauren den 6. Platz

 

Der letzte Bewerb des Tiroler Kinder Triathlonzug findet am 2. Oktober am Baggersee in Innsbruck statt.