Der SKI TRI Zirl lädt alle laufbegeisterten Athleten

am Samstag, den 05. Juni 2021 in Zirl zum

5. ZIRLER MARKTLAUF

powerd by


TEILNAHMEBERECHTIGT
sind alle laufbegeisterte Athletinnen und Athleten mit einem negativen Coronatest, der nicht älter als 2 Tage ist. Die Startnummer wird nur gegen Vorlage dieses Testes ausgegeben.

Es gilt eine Tragepflicht einer FFP2 – Maske im gesamten Veranstaltungsareal.
Nach erfolgtem Startschuss können die LäuferInnen die Masken abnehmen.

KLASSENEINTEILUNG und DISTANZEN:
Start 14:30 Uhr Streckenlänge 250m  = 1 Runde um Veranstaltungszentrum B4
m/w U6 – Jahrgang 2016 und jünger

Start 14:50 Uhr Streckenlänge 500m = 2 Runden um Veranstaltungszentrum B4
m/w U 8  – Jahrgang 2014+2015

Start 15:10 Uhr Streckenlänge 750m = 3 Runden um Veranstaltungszentrum B4
m/w U10 – Jahrgang 2012+2013

Start 15:30 Uhr Streckenlänge 1.000m = 4 Runden um Veranstaltungszentrum B4
m/w U12 – Jahrgang 2010+2011

Start 15:50 Uhr Streckenlänge 1.400m = 2 Runden Klein
m/w U14 – Jahrgang 2008+2009

Start 16:10 Uhr Streckenlänge 2.100m = 3 Runden Klein
m/w U16 – Jahrgang 2006+2007

Start 16:10 Uhr Streckenlänge 2.800 m = 4 Runden Klein
m/w U18 – Jahrgang 2004+2005

Start 17:00 Uhr Streckenlänge 6. 020 m = 3 Runden Erwachsene
m/w U20, AK20, AK30, AK40, AK50, AK60, AK70 und älter

Start 17:00 Uhr Streckenlänge 10.000 m = 5 Runden Erwachsene
m/w U20, AK20, AK30, AK40, AK50, AK60, AK70 und älter

Mannschaftsbewerb: Eine Mannschaft besteht aus 3 Personen
Start 17:00 Uhr Streckenlänge  pro Mannschaftsmitglied 2.000 m = 1 Runde
Alle Teilnehmer starten zugleich; Die Zeiten werden addiert;
Wertung: Damenmannschaft, Herrenmannschaft, Mixedmannschaft

LINK ZU DEN STRECKENPLÄNEN

Änderungen hält sich der Veranstalter vor.

NENNUNGEN:
bis Freitag den 04.Juni 2021 – unter folgendem Link:

>>Zur Anmeldeplattform Race Result<<

NENNGELD:
Kinder – Schüler U18: € 0, –
Hauptlauf: € 10,-
Mannschaft: € 30,-

Auf Grund der Coronasituation sind KEINE Nachmeldungen möglich!!!

Im Nenngeld enthalten sind:

  • Startberechtigung
  • 2 Labestationen (Wasser) auf der Strecke
  • Verpflegung nach dem Rennen an der Labestation (nur Getränke in Einwegbechern)
  • 1 Getränk nach Wahl
  • Ärztliche Versorgung

STARTNUMMERNAUSGABE:
Im Veranstaltungszentrum Zirl B4, Foyer  ab 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

SIEGEREHRUNG:
der Kinderläufe im Anschluss jedes einzelnen Laufes unmittelbar nach dem Zieleinlauf des / der letzten AthletIn im Zielareal
der Hauptläufe ca. eine halbe Stunde nach dem Einlauf des / der letzten AthletenIn im Zielareal

Jeder Teilnehmer erhält eine Finishermedaille.
Die ersten drei  Athleten/innen in jeder Klasse beim 6km-Lauf erhalten eine Medaille und beim 10km-Lauf einen Pokal.

DUSCHMÖGLICHKEITEN:
Auf Grund der Coronasituation besteht KEINE Möglichkeit zu duschen

ZEITNEHMUNG:
Die Zeitnehmung erfolgt mittels Chip der Firma Race Result.

ANREISE mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Anreise ist mit Bus oder Bahn möglich.
Alle Verbindungen findet ihr unter: http://vvt.at

PARKMÖGLICHKEIT:
Gegenüber vom M-Preis am Schotterparkplatz

Parken

Der SKITRIZIRL übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle !

auf euer Kommen freut sich der

Für Fragen stehen wir euch jederzeit zu Verfügung:
für Fragen bez. Strecke: Egger Wolfgang: +43 650 / 213 54 30
für Fragen bez. Verpflegung: Kremser Lukas: +43 664 / 88 32 91 55
für Fragen bez. Organisation: Kraiser Tomas +43 650 / 70 17 323

Trotz Covid hatte Ivi mit ihrer Trainingsgruppe aus Stams unter der Leitung von Günter Obkircher eine sehr gute Saisonvorbereitung.

Mitte Dezember 2020 konnte sie sich überraschend und erstmals, über die TSV-Zeitläufe, für einen ersten Bundesländervergleich in Hochfügen qualifizieren!

Sensationell gewann sie im Slalom am 19.Dez. mit den Rängen 8,1,2,4 die Punktwertung!  Auch im RSL am nächsten Tag verblüffte sie mit dem 7.Rang  österreichweit.

Einen Monat später fanden in Gosau ÖSV-Schülertestrennen statt. Mit den Rängen 2, 4 im Slalom und 14, 15 im RSL rechtfertigte sie ihre Aufstellung vom Tiroler Skiverband.

Anfang März erreichte Ivi bei den Ö-Schülermeisterschaften am Semmering im Slalom den 4. und im RSL den 11. Platz.

Am 6.3. konnte sie beim LC-Slalom in Seefeld den 3. Platz einfahren, am 8.3. im RSL am Glungezer die Ränge 8, 11 und 11.

Weiter ging es in Gerlitzen mit ÖSV-Zeitläufen im SG. Die Ränge 9 und 3 am 22.3. schürten ihre Erwartungen für die ÖM im SG am nächsten Tag, am selben Hang. Die konnte sie sich nicht ganz erfüllen und wurde zweimal neunzehnte.

Beim letzten Rennen der Saison ging es noch um die TM im Slalom in Kitzbühel. Nach dem ersten Dg. noch auf Podest-Kurs, misslang ihr der 2. Lauf ein wenig und sie wurde Jahrgangs-sechste (insgesamt 10.)!

Alles in allem kann Ivana überaus stolz auf ihre großartigen Leistungen sein, die natürlich nicht ganz unbemerkt blieben.

Für die Saison 2021/22 wird sie erstmals in den TSV-A-Kader aufgenommen!

 

Im BSFZ Südstadt fand am 18.April der Swim and Run Nachwuchsbewerb des ÖTRV statt. Unter einem strengen Covid-Präventionskonzept wurde der Schwimmbewerb am Vormittag und der abschließende Laufbewerb (nach Gundersenmethode) am Nachmittag durchgeführt.

Jonas Felbar und Leo Fill  hatten eine Schwimmstrecke von 800 m und eine Laufdistanz über 5000 m zu bewältigen, sie konnten Platz 5 und 4 in der Jugendwertung erzielen. Beide erreichten mit dieser starken Leistung das Zeitlimit für die Teilnahme bei Europacup-Bewerbe.

Bei Schüler A erreichte Laurin Felbar nach 400 m Schwimmen und 3000 m Laufen den 10. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Liebe Mitglieder, liebe Skifreunde!

Der Lockdown geht leider in die Verlängerung und wird ja voraussichtlich bis nach den Semesterferien im Februar andauern. Aus diesem Grund ist es für uns leider nicht machbar, das geplante Semestertraining durchzuführen. Nähere Infos dazu bekommt ihr in der WhatsApp Gruppe bzw. per E-Mail zugeschickt.
In diesem Sinne können wir nur hoffen, dass der ganze Spuck im nächsten Winter ein Ende findet und wir dann wieder wie gewohnt unsere Freiheiten genießen können.

Wir wünschen euch allen weiterhin Gesundheit, Geduld und viel Spaß auf den leeren Skipisten…. denn alles hat ja ein Ende nur die Wurst hat 2:)

Euer Vorstand

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der ÖSV in Hochfügen bei Top-Bedingungen die Schüler-Zeitläufe der Jahrgänge S15 und S16 weiblich.
Ivana Ivanova vom Skitri Zirl konnte sich durch starke Leistungen bei den TSV-Zeilläufen für diesen ersten Bundesländervergleich qualifizieren.
In ihrer Paradedisziplin Slalom gelangen ihr 4 ausgezeichnete Läufe und sie gewann sensationell die Punktewertung!
Auch im Riesenslalom zeigte sie groß auf und wurde starke 7.!
Wir gratulieren Iviana zur bemerkenswerten Leistung und wünschen Alles Gute für die Skisaison!