Der SKITRI Zirl lädt alle Skisportbegeisterten
zur legendären Vereins- und Dorfskimeisterschaft ein.
Riesentorlauf mit einem Durchgang
am Sonntag, den 26.März 2023
im Kühtai – beim Alpenrosenlift Piste 11
Startzeit – 10:15 Uhr

TEILNAHMEBERECHTIGT
sind alle Kinder und Erwachsene der Marktgemeinde Zirl sowie alle Mitglieder des SKI TRI Zirl.

KLASSENEINTEILUNG:
Bambini 1. u. Bambini 2.     weiblich und männlich   – Jahrgang 2016 u. jünger
Kinder U8 bis Damen IV     weiblich                         – Jahrgang 2015 – 1938
Kinder U8 bis AK IV            männlich                      – Jahrgang 2015 – 1938
Gästeklassen Kinder/Schüler  bis Jahrgang 2007 und jünger und Erwachsene männlich und weiblich

MANNSCHAFTSWERTUNG:
Mindestens 3 Teilnehmer maximal 5 Teilnehmer, davon mindestens eine Dame.
Es wird von den Mannschaftsteilnehmern die mittlere Zeit ermittelt.
Die schnellsten, die langsamsten und die Mannschaft mit der Platzierung in der Mitte erhalten einen Preis.

NENNUNGEN:
Bis Freitag, den 25. März 2023, 17:00h

  • lt. Anmeldeformular am Ende dieses Beitrages

NENNGELD:
Bambini bis Schüler Jahrgang 1998    € 0,00- / AthletIn
Allgemeine Klassen                             € 5,00- / AthletIn
Mannschaftswertung                           € 5,00- / Mannschaft (zus. zu den € 5,00 / AthletIn)

Das Startgeld kann bei der Startnummernausgabe bezahlt werden

STARTNUMMERNAUSGABE:
Im Ziel ab 09:00 Uhr bis 10:30Uhr (Terrasse Hotel Alpenrose).

BESICHTIGUNG:
Von 09:30 Uhr bis 10:00Uhr .

STARTINTERVALL:
Freier Startintervall

MANNSCHAFTSFÜHRERSITZUNG:
Freitag, 24.März 2023 um 19:00 Uhr Vereinslokal

SIEGEREHRUNG:
Bei den Kindern findet die Prämierung nach jeder Altersklasse im Zielgelände statt.
Die Prämierung der Erwachsenen, der Mannschaften und der Dorf- und VereinsmeisterIn findet gesammelt nach Ende des Rennens im Zielgelände statt.

TRAININGSMÖGLICHKEIT:
Am Samstag den 25.03.2023 besteht für alle gemeldeten Teilnehmer die Möglichkeit eines RSL – Trainings. Von 09:30-11:30 wird von unseren Trainern ein Lauf gesteckt. Am Start steht euch jederzeit ein Trainer  für Fragen und Hilfen zu Verfügung.

Der SKITRI Zirl übernimmt keinerlei Haftung bei Schäden und Unfällen sowohl gegenüber teilnehmenden Rennläuferinnen und Rennläufer als auch gegenüber dritten Personen!
Es besteht ausnahmslos Sturzhelmpflicht!

Wir freuen uns auf ein tolles, unfallfreies Rennen 🙂

ANMELDUNG ab 01.03.2023 geöffnet

Letztes Wochenende fanden die Tiroler Meisterschaften im Wintertriathlon in der Leutasch, durchgeführt vom Skiclub Leutasch, statt. Der Termin wurde schon einmal aufgrund der Wetterlage verschoben, doch auch dieses Mal waren die Temperaturen so warm und der Schnee regendurchnässt, dass der Bewerb nur schwer durchführbar war.

Für den SkiTriZirl waren Günther Mader, Luis Jenewein und Rosa Lila Jenewein am Start und Christine Dander als Chief.TO entscheidend dabei.
Günter und Luis starteten am frühen Vormittag auf der Sprintdistanz mit 3km Lauf, 5km MTB und 5,6km Langlauf und mussten nach den ersten Metern am Rad feststellen, dass diese Strecke nicht befahrbar war. So wurden von fast allen Teilnehmern die Mountainbikes nur mehr durch den tiefen, nassen Schnee geschoben, getragen oder sonst wie fortbewegt. Bei den Nachwuchs Athleten wurde diese Prozedur nach einer Runde mit 2,5 km in kurzfristiger Entscheidung von Christine und dem Veranstalter Reini Gasser auf eine Runde verkürzt, trotzdem belegte Luis den undankbaren vierten Platz, da er sich mit dem Schieben auf dieser durchnästen Schneedecke nicht anfreunden konnte.
Besser ging es Günther, der in seiner Klasse AK60 den zweiten Platz belegte und somit Tiroler Vizemeister wurde.
Zu Mittag startete dann Rosa und die jüngeren Schülerklassen. Aufgrund der unfahrbaren Verhältnisse wurde anstelle des Wintertriathlons erstmals ein Winterduathlon mit Laufen und Langlaufen durchgeführt. Diese Chance nutzte Rosa, sie konnte vom Start weg den zweiten Platz halten, den sie auch beim Langlaufen verteidigte. Somit wurde Rosa Tiroler Vizemeisterin in der Klasse Schüler B. Gratulation an die zwei Tiroler Vizemeister vom SkiTriZirl.

85 gemeldete TeilnehmerInnen nahmen heute beim traditionellen Salzstraßenrennen, einem Vergleichsskirennen der Gemeinden Inzing, Kematen, Oberperfuss und Zirl teil. Der von uns ausgetragene Bewerb verlief trotz schlechter Sicht und weicher Piste beinahe unfallfrei.  Die RennläuferInnen  konnten ihr Erlerntes eindrucksvoll unter Beweis stellen und kämpften um die heiß begehrten Pokale. 2 Klassensiege holten sich die AthletenInnen aus Kematen, 14 aus Oberperfuss und 4 aus Zirl. Die Tagessieger bis zur Ü16-Klasse kamen aus Oberperfuss und Kematen, Stevinovic Mia und Stern Lukas fanden die schnellste Linie ins Ziel. Bei den Teilnehmern der eigenen Klassen „Ü16“ sorgte Juen Melanie und Bucher Gerald jeweils für einen Sieg der Oberperfer.

2023 Salzstrasse Ergebnis gesamt

2023 Salzstrasse Ergebnis klasse

 

Ausschreibung Salzstraßenrennen 2023

 

ASV Inzing – SC Kematen – SKITRI Zirl – SV Oberperfuß

Datum: Samstag, 28.01.2023

Durchführender Verein: SKITRI Zirl

Start: 10.30 Uhr

Disziplin: Riesentorlauf

Ort: Rangger Köpfl

Piste: Voraussichtlich Nr. 3 (ganz oben rechts) Dies kann sich jedoch je nach Wetter und Schneebedingungen kurzfristig ändern!

Nenngeld: € 0,00

Teilnahmeberechtigt: Alle Kinder, Schüler und Erwachsene des ASV Inzing, SC Kematen, SV Oberperfuß und SKITRI Zirl

Klasseneinteilung: Bambini 1 (Jahrgang 2017 und jünger), Bambini 2 (Jg 2016)

Kinder U8, U9, U10, U11, U12 (Jg 2015 – 2011)

Schüler U13/14, U15/16 (Jg 2010 – 2007)

Weiters gibt es dieses Jahr wieder eine Allgemeine Klasse Männlich und Weiblich (ab Jahrgang 2006), somit können sich die Kinder mit den Eltern duellieren.

Es gilt eine Sturzhelmpflicht für alle!

Nennschluss: Freitag 27.01.2023 – 16.00 Uhr

Preisverteilung: Ca. 60 Minuten nach Rennende auf der Terrasse Sulzstich
Wir freuen uns auf ein tolles Rennen!!

Das Team des SKITRI Zirl

ANMELDUNG GESCHLOSSEN….

Wir freuen uns auf ein tolles, unfallfreies Rennen

30. Dezember 2022

Weihnachtstraining 2022

Am 26.12.2022 fand das fünftägige Weihnachtstraining auf der Rosshütte in Seefeld statt. Die 72 TeilnehmerInnen wurden je nach Können in 12 Kleingruppen eingeteilt und von unseren 14 TrainernInnen unterrichtet. Neben Techniktraining und Schulfahrten zur Verbesserung der Grundtechnik kam vor allem der Spaß nicht zu kurz. Das tolle Wetter, die top präparierten Pisten und das große Engagement der Trainer zauberten Freude in die Gesichtern der Kinder und Schüler.

Auf Grund des Schneemangels und des eingeschränkten Pistenbetriebes wurde kein Abschlussrennen durchgeführt.

Am 28.01 sind jedoch alle recht herzlich eingeladen am Salzstraßenrennen am Rangger Köpfl teilzunehmen. Nähere infol werden rechzeitig auf der Homepage veröffentlicht und per E-Mail an alle Vereinsmitglieder versendet.